Das Magazin

Senkrechtstarter ist das Online-Magazin zur vertikalen Mobilität. Hier findet alles Platz, was sich aufwärts bewegt und gen Himmel strebt – im wortwörtlichen oder auch im übertragenen Sinn: Aufzüge und Hochhäuser, Kletterkünstler und Aufsteiger.

Schindler Newsletter abonnieren

Der kostenfreie E-Mail-Newsletter informiert regelmäßig über Themen, die Aufzugsbetreiber bewegen. Neben Unternehmens- und Branchennews erfahren Sie Wissenswertes rund um das Thema Service und Wartung von Aufzügen und Fahrtreppen.

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Dann schreiben Sie uns:
info.de@schindler.com

Das Magazin

Senkrechtstarter ist das Online-Magazin zur vertikalen Mobilität. Hier findet alles Platz, was sich aufwärts bewegt und gen Himmel strebt – im wortwörtlichen oder auch im übertragenen Sinn: Aufzüge und Hochhäuser, Kletterkünstler und Aufsteiger.

Schindler Newsletter abonnieren

Der kostenfreie E-Mail-Newsletter informiert regelmäßig über Themen, die Aufzugsbetreiber bewegen. Neben Unternehmens- und Branchennews erfahren Sie Wissenswertes rund um das Thema Service und Wartung von Aufzügen und Fahrtreppen.

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Dann schreiben Sie uns:
info.de@schindler.com

Zur Hauptseite  www.schindler.de
40 Artikel innerhalb der Kategorien Architektur, Kultur, Reisen, Technologie mit Schlagwort Nachhaltigkeit gefunden.
Kategorie
Schlagworte
Beim Thema Nachhaltigkeit müssen viele Räder für den Erfolg ineinandergreifen. © Schindler
Nachhaltigkeit

Schindler veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2019

Der Bericht bietet einen transparenten und detaillierten Überblick über die Nachhaltigkeitsarbeit von Schindler in sechs Schlüsselbereichen: höhere Sicherheit, mehr Diversität, der Beitrag des Unternehmens zur Gesellschaft, eine Vorreiterrolle in intelligenter urbaner Mobilität, weniger Emissionen in der Fahrzeugflotte und mehr Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette. 
Seit März 2019 in Betrieb: Der Mjøstårnet in Norwegen. Quelle: MoelvenSeit März 2019 in Betrieb: Der Mjøstårnet in Norwegen. Quelle: Moelven
Architektur

Hoch hinaus: Klimafreundlicher Holzbau

Der Klimawandel ist das beherrschende Thema – auch in der Baubranche. Seit langer Zeit wird der Holzbau als eine Alternative gehandelt, welche den CO2-Abdruck von Gebäuden nachhaltig senken könnte. Selbst im Hochhausbau. Doch trotz zahlreicher Leuchtturmprojekte geht die Entwicklung insgesamt noch schleppend voran. Woran liegt's? 
Rundes Foyer mit zwei schräg übereinander liegenden, runden Holztreppen. Das Geländer ist aus Glas, der Innenraum wirkt freundlich und hell.
Architektur

IOC in Lausanne: Nachhaltiger Neubau

Die Klimadebatte hat auch das Internationale Olympische Komitee (IOC) erreicht. Nicht nur, dass die Mitglieder und Mitarbeiter des IOC weniger mit dem Flieger durch die Welt jetten wollen. Nein, die Sportfunktionäre haben nun auch einen neuen Hauptsitz in Betrieb genommen, der nach ihren Angaben eines der nachhaltigsten Gebäude der Welt ist. 
Seite: