Das Magazin

Senkrechtstarter ist das Online-Magazin zur vertikalen Mobilität. Hier findet alles Platz, was sich aufwärts bewegt und gen Himmel strebt – im wortwörtlichen oder auch im übertragenen Sinn: Aufzüge und Hochhäuser, Kletterkünstler und Aufsteiger.

Schindler Newsletter abonnieren

Der kostenfreie E-Mail-Newsletter informiert regelmäßig über Themen, die Aufzugsbetreiber bewegen. Neben Unternehmens- und Branchennews erfahren Sie Wissenswertes rund um das Thema Service und Wartung von Aufzügen und Fahrtreppen.

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Dann schreiben Sie uns:
info.de@schindler.com

Das Magazin

Senkrechtstarter ist das Online-Magazin zur vertikalen Mobilität. Hier findet alles Platz, was sich aufwärts bewegt und gen Himmel strebt – im wortwörtlichen oder auch im übertragenen Sinn: Aufzüge und Hochhäuser, Kletterkünstler und Aufsteiger.

Schindler Newsletter abonnieren

Der kostenfreie E-Mail-Newsletter informiert regelmäßig über Themen, die Aufzugsbetreiber bewegen. Neben Unternehmens- und Branchennews erfahren Sie Wissenswertes rund um das Thema Service und Wartung von Aufzügen und Fahrtreppen.

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Dann schreiben Sie uns:
info.de@schindler.com

Zur Hauptseite  www.schindler.de
22 Artikel innerhalb der Kategorien Architektur, Kultur, Reisen, Technologie mit Schlagwort Kunst gefunden.
Kategorie
Schlagworte
Abfahrt, Ankunft – die Welt Philippe de Roberts wirkt leer und unbelebt. Courtesy Galerie Aline Vidal © Philippe De Gobert © Adagp, Paris 2021
Kultur

Die Stadt und das Meer: Philippe De Gobert in Le Havre

Das Meer und die Architektur, die große Horizontale und die beschränkte Vertikale – all das findet man bei Philippe De Gobert. Der 75-jährige Künstler aus Brüssel hat für eine Ausstellung in Le Havre erstaunliche Stücke geschaffen, die die beiden Elemente unnachahmlich miteinander verbinden. 
Ost- und Nordfassade der Unité d’habitation in Marseille mit farbigen Loggien, 1951. © Fondation Le Corbusier, Paris
Museum für Gestaltung

Mehr Farbe! Die Le Corbusier-Ausstellung in Zürich

„Die Farbe ist in der Architektur ein ebenso kräftiges Mittel wie der Grundriss und der Schnitt“, sagte der schweizerisch-französische Architekt und Designer Le Corbusier. Das Museum für Gestaltung Zürich zeigt mit „Le Corbusier und die Farbe“ nun die wichtigsten Stationen der Farbgebung des Architekten. 
#architecturefromhome
Architektur

#zusammenzuhause: Hochhaus aus Papier basteln

Auch nach den Osterferien dürfen noch nicht alle Kinder wieder in die Schule. Deshalb bleibt es für viele Eltern wichtig, nach den Lerneinheiten in Wohnzimmer und Küche für Ablenkung zu sorgen. Die gute Nachricht ist: Für die Herausforderung #zusammenzuhause erhalten sie oft prominente Unterstützung. Zum Beispiel vom Stararchitekten Sir Norman Foster. Der zeigt nun, wie man gemeinsam ein Hochhaus aus Papier basteln kann. 
Highlight auf dem schmalen Gelände zwischen Neuem Museum und Kupfergrabenkanal. Quelle: Simon Menges/David Chipperfield ArchitectsHighlight auf dem schmalen Gelände zwischen Neuem Museum und Kupfergrabenkanal. Quelle: Simon Menges/David Chipperfield Architects
Architektur

James-Simon-Galerie: Ein Tor zu Berlins Sammlungen

Die Museumsinsel ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeit Berlins. Fünf unterschiedliche Museen zeigen Objekte und Kunstwerke über die Entwicklung der Menschheit. Nun ergänzt die neu eröffnete James-Simon-Galerie das Ensemble: Der lang erwartete Bau ist der zentrale Zugang zu den prächtigen Sammlungen. 
Wie ein Riegel schiebt sich das Kulturzentrum in Shenzhen zwischen die umliegende Bebauung. © Mecanoo
Kultur

Longgang Kulturzentrum in Shenzhen

Shenzhen ist die (heimliche) Hauptstadt der elektronischen Welt: Die Entwicklung und Herstellung von elektronischen Bauteilen und Geräten haben die Stadt im Norden von Hongkong zur Boomtown gemacht. Das gerade erst erbaute Kulturzentrum zeigt, wie sich die Stadt nun um ein wirtschaftliches und gesellschaftliches Fundament bemüht. 
Selfie in einem Fenster von Christine Wassermann
Kultur

Auf mehreren Ebenen: der Aufzug als Kunstobjekt

Aufzugfilmer filmen gewöhnlich in der Kabine. Die Künstlerin Christine Wassermann filmt aus der Kabine heraus. In ihrer Ausstellung "auf zu [G]", die am 20. September in Kassel eröffnet wird, setzt sie sich mit dem gläsernen Aufzug als Kunstobjekt im Verwaltungsgerichtshof (VGH) Kassel auseinander. Wir haben mit ihr über die Faszination Aufzug gesprochen.