Das Magazin

Senkrechtstarter ist das Online-Magazin zur vertikalen Mobilität. Hier findet alles Platz, was sich aufwärts bewegt und gen Himmel strebt – im wortwörtlichen oder auch im übertragenen Sinn: Aufzüge und Hochhäuser, Kletterkünstler und Aufsteiger.

Schindler Newsletter abonnieren

Der kostenfreie E-Mail-Newsletter informiert regelmäßig über Themen, die Aufzugsbetreiber bewegen. Neben Unternehmens- und Branchennews erfahren Sie Wissenswertes rund um das Thema Service und Wartung von Aufzügen und Fahrtreppen.

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Dann schreiben Sie uns:
info.de@schindler.com

Das Magazin

Senkrechtstarter ist das Online-Magazin zur vertikalen Mobilität. Hier findet alles Platz, was sich aufwärts bewegt und gen Himmel strebt – im wortwörtlichen oder auch im übertragenen Sinn: Aufzüge und Hochhäuser, Kletterkünstler und Aufsteiger.

Schindler Newsletter abonnieren

Der kostenfreie E-Mail-Newsletter informiert regelmäßig über Themen, die Aufzugsbetreiber bewegen. Neben Unternehmens- und Branchennews erfahren Sie Wissenswertes rund um das Thema Service und Wartung von Aufzügen und Fahrtreppen.

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Dann schreiben Sie uns:
info.de@schindler.com

Zur Hauptseite  www.schindler.de
„The Tube“ in der Elbphilharmonie Hamburg zählt unbestritten zu den imposantesten Rolltreppen, die in den vergangenen Jahren konstruiert wurden. Foto: GettyImages
„The Tube“ in der Elbphilharmonie Hamburg zählt unbestritten zu den imposantesten Rolltreppen, die in den vergangenen Jahren konstruiert wurden. Foto: GettyImages

Die längsten Rolltreppen der Welt

Hoch hinaus mit der Fahrtreppe. Wir verraten, wo man die längsten Rolltreppen in Deutschland, Europa und international findet.

Die Welt der Rolltreppen ist vielfältig. Seit der Erfindung von umlaufenden Fahrtreppen und elektrisch betriebener Wandelbahnen vor mehr als 100 Jahren haben sich zahlreiche Ingenieure daran versucht, neue Superlative der vertikalen Mobilität zu konstruieren.

„The Tube“: Deutschlands längste Rolltreppe

Zu den imposantesten Rolltreppenkonstruktionen der vergangenen Jahre darf unbestritten „The Tube“ gezählt werden, die die Besucher der Hamburger Elbphilharmonie seit 2016 vom Eingangsbereich des Konzerthauses zur sogenannten Plaza transportiert. Wer einen beeindruckenden Rundumblick über Hamburg erhaschen will, verbringt exakt 150 Sekunden auf der leicht gebogenen Rolltreppe, die ununterbrochen 37 Meter in die Höhe fährt und 82 Meter lang ist.

Beim Antritt der Fahrt können die Passagiere den Zielpunkt der Fahrt nicht einmal sehen. „The Tube“ hält aktuell die Titel der längsten Rolltreppe Westeuropas und der längsten Deutschlands. Zudem ist sie die einzige weltweit, die „einen Bogen beschreibt“.

Technikwunder im Ruhrgebiet: Rolltreppe zum Ruhr Museum

Vor dem Bau der Elbphilharmonie und „The Tube“ galt die Rolltreppe zum Ruhr Museum auf der Zeche Zollverein in Essen als Deutschlands längste Fahrtreppe. Nach der Inbetriebnahme von „Hamburgs schönsten Kurven“ hat die Ruhrgebietstechnik lediglich nur noch die Titel der längsten freistehenden Rolltreppe Deutschlands und Europas inne. Sie besitzt zwei Gangways mit je 250 Stufen und ist 58 Meter lang. In 90 Sekunden Fahrzeit befördert sie Passagiere in 24 Metern Höhe.

Rolltreppenanlage in Rendsburg unter dem Nord-Ostsee-Kanal

Die Rolltreppe im Fußgängertunnel des Nord-Ostsee-Kanals in Rendsburg war lange die längste Rolltreppe Europas. Foto: AdobeStock____
Die Rolltreppe im Fußgängertunnel des Nord-Ostsee-Kanals in Rendsburg war lange die längste Rolltreppe Europas. Foto: AdobeStock

Zu „Deutschlands längsten“ gehört auch die Rolltreppenanlage in Rendsburg in Schleswig-Holstein. Hier führen insgesamt vier jeweils 55,9 Meter lange Rolltreppen hinab und hinauf in und aus der Tunnelröhre, die unter dem Nord-Ostsee-Kanal auf 131 Metern entlangläuft.

Der Expressway im Frankfurter Shoppingcenter MyZeil

Wie bereits erwähnt, geht auch der Titel „Europas längste freistehende Rolltreppe“ an die Essener Fahrtreppe der Zeche Zollverein. Vor ihrem Bau hielt einige Jahre lang der Expressway im Frankfurter Shoppingcenter MyZeil den Titel. Dessen Rolltreppe verbindet auf 42 Metern Länge das Erdgeschoss mit der vierten Etage des Centers.

Die längste freistehende Rolltreppe der Welt

Die längste freistehende Rolltreppe der Welt befindet sich im Innenhof des des TV-Senders CNN. Foto: GettyImages
Die längste freistehende Rolltreppe der Welt befindet sich im Innenhof des des TV-Senders CNN. Foto: GettyImages

Die längste freistehende Rolltreppe der Welt hingegen findet sich in den USA. Sie steht in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia im Innenhof des des TV-Senders CNN. Diese Rolltreppe ist seit 1976 in Betrieb und führt auf mehr als 62 Metern durch acht Stockwerke des Sendergebäudes.

Die längste überdachte Rolltreppe der Welt

Die längste vollständig überdachte, ununterbrochene Rolltreppe der Welt befindet sich in Russland, in der Moskauer U-Bahn-Station „Park Pobedi“. Sie ist 126 Meter lang und eine Fahrt dauert 3 Minuten.

Central Mid-Levels Escalator in Hongkong

Central Mid-Level Escalator in Hongkong: das längste überdachte außen­stehende Roll­treppen­system der Welt. Foto: AdobeStock____
Central Mid-Level Escalator in Hongkong: das längste überdachte außen­stehende Roll­treppen­system der Welt. Foto: AdobeStock

Wer’s lieber Open-Air und ganz besonders lang mag, sollte einen Besuch in Hongkong einplanen. Seit 1993 erstreckt sich unweit von Lan Kwai Fong eine 800 Meter lange teilüberdachte Rolltreppe, die einen Anstieg von 135 Metern aufweist – der Central Mid-Levels Escalator.

Das könnte Sie auch interessieren

Das ist keine gewöhnliche Fassade: Die Verkleidung dieses Gebäudes am Helmholtz-Zentrum Berlin erzeugt Strom – mithilfe der Sonne. Foto: HZB/Michael Setzpfandt
Technologie

Smart City: So werden Wohnhäuser zu Kraftwerken

Die Stadt von morgen ist smart: Rund um den Globus tüfteln Stadtplaner, Ingenieure und Forscher daran, unsere Städte fit für die Zukunft zu machen. Doch was ist eigentlich alles smart? In unserer neuen Serie nähern wir uns dem Konzept der Smart City von allen Seiten – und zeigen dabei, was heute schon geht und was noch kommt.