Das Magazin

Senkrechtstarter ist das Online-Magazin zur vertikalen Mobilität. Hier findet alles Platz, was sich aufwärts bewegt und gen Himmel strebt – im wortwörtlichen oder auch im übertragenen Sinn: Aufzüge und Hochhäuser, Kletterkünstler und Aufsteiger.

Schindler Newsletter abonnieren

Der kostenfreie E-Mail-Newsletter informiert regelmäßig über Themen, die Aufzugsbetreiber bewegen. Neben Unternehmens- und Branchennews erfahren Sie Wissenswertes rund um das Thema Service und Wartung von Aufzügen und Fahrtreppen.

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Dann schreiben Sie uns:
info.de@schindler.com

Das Magazin

Senkrechtstarter ist das Online-Magazin zur vertikalen Mobilität. Hier findet alles Platz, was sich aufwärts bewegt und gen Himmel strebt – im wortwörtlichen oder auch im übertragenen Sinn: Aufzüge und Hochhäuser, Kletterkünstler und Aufsteiger.

Schindler Newsletter abonnieren

Der kostenfreie E-Mail-Newsletter informiert regelmäßig über Themen, die Aufzugsbetreiber bewegen. Neben Unternehmens- und Branchennews erfahren Sie Wissenswertes rund um das Thema Service und Wartung von Aufzügen und Fahrtreppen.

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Dann schreiben Sie uns:
info.de@schindler.com

Zur Hauptseite  www.schindler.de
Der Traum eines jeden Kindes: Ein eigenes Baumhaus im Garten. Foto: Getty Images
Der Traum eines jeden Kindes: Ein eigenes Baumhaus im Garten. Foto: Getty Images

Die bemerkenswertesten Baumhäuser Deutschlands

Mehr als ein Kindheitstraum: Baumhäuser sind längst in der Erwachsenenwelt angekommen, Baumhaushotels voll im Trend. Das sind die bemerkenswertesten Baumhäuser Deutschlands.

Faszination Baumhaus

Je älter wir werden, desto mehr freuen wir uns über den Fahrstuhl. Zumindest, wenn wir nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommen, haben wir manchmal einfach keine Lust mehr aufs Treppensteigen – geschweige denn aufs Leiter hochklettern. Moment mal, Leiter hochklettern? Wer macht denn so etwas? 

Werfen wir doch einfach mal einen Blick zurück. Wer hat in jungen Jahren nicht von einem Refugium hoch über dem Boden geträumt, an das die Sorgen des Erwachsenwerdens nicht heranreichen? Die Rede ist vom Versteck aller Verstecke vor den Eltern, von der Schmiede für die tollkühnsten Pläne, vom Wolkenkratzer der Kindheit: Die Rede ist vom Baumhaus. Dass viele von uns sich ein eigenes gewünscht haben, ist kein Wunder, kommt doch kaum ein Coming-of-Age-Film ohne Baumhaus aus. So verbringen nicht wenige unserer Kindheitshelden einen Großteil ihrer Freizeit in den Baumkronen der Nachbarschaft – sei es in „Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers“ oder „Herkules und die Sandlot-Kids“. Diese Klassiker der Filmgeschichte sind einige der Gründe, weshalb wir uns von klein auf für Baumhäuser faszinieren.

Übernachten im Baumhaus

Doch nicht jeder hat damals den Traum vom eigenen Baumhaus erfüllt bekommen – höchste Zeit, das nachzuholen. Zum Glück hat sich in den letzten Jahren ein echter Baumhaus-Hype entwickelt. Insbesondere, wenn es darum geht, eine ausgefallene Übernachtungsmöglichkeit zu finden. Dabei startete der Siegeszug von Baumhaushotels in Deutschland vor kaum mehr als 15 Jahren. Mittlerweile gibt es etliche. Die folgenden zählen zu den bemerkenswertesten Baumhäusern Deutschlands:

Das erste Baumhaushotel Deutschlands

Ein echter Vorreiter: Die ersten Baumhäuser Deutschlands, in denen man übernachten konnte, befinden sich in Görlitz. Im Jahr 2005 eröffnete das Baumhaushotel als Teil der Kulturinsel Einsiedel seine Pforten. Passend zum Konzept des mittlerweile in „Die geheime Welt von Turisede“ umbenannten Abenteuerfreizeitparks sind die Baumhäuser für die ganze Familie gedacht. Die große Chance also für Eltern und Kinder, gemeinsam die Welt zwischen den Baumwipfeln zu entdecken.

Das größte Baumhaushotel in Deutschland

Mit Platz für bis zu 8 Personen auf einer Fläche von 80 Quadratmetern ist das Romantik-Baumhaus im „Kriebelland“ in Sachsen wohl eines der größten Baumhäuser Deutschlands. Als eines von 5 Baumhausvarianten der Ferienanlage lockt es die Gäste unter anderem durch den spektakulären Blick auf die Zschopau in sein 3-geschossiges Inneres. Ein absolutes Highlight ist auch die aufwendig geschnitzte Gestaltung der Fassade und Inneneinrichtung der hölzernen Unterkunft.

Das luxuriöseste Baumhaushotel

Wer bei Baumhäusern an ein Kinderspielzeug denkt, wird im bayerischen Kranzbach-Baumhaus eines Besseren belehrt. Auf 50 Quadratmetern Wohnfläche plus 30 Quadratmetern Terrasse kann man es sich nämlich richtig gut gehen lassen. Platz ist aber bei Weitem nicht alles, was man in dieser Unterkunft geboten bekommt. Als Teil des Kranzbach-Hotels ist das Wellness-Angebot inklusive – gewiss eines der luxuriösesten Baumhäuser Deutschlands.

Blick von der Terrasse des Kranzbach-Baumhauses. 
Foto: Hotel Kranzbach GmbH/ M. Gasser____
Blick von der Terrasse des Kranzbach-Baumhauses. Foto: Hotel Kranzbach GmbH/ M. Gasser

Das luftigste Baumhaus Deutschlands

Die Bereitschaft zum völligen Verzicht auf Luxus ist indes die Voraussetzung für eine Übernachtung in einem der luftigsten Baumhäuser Deutschlands. Gar nicht mal so weit vom luxuriösen Kranzbach-Baumhaus entfernt, schläft man im Waldseilgarten Hoellschlucht im Allgäu auf nicht mehr als ein paar am Baum befestigten Planken. Die Plattformen in ca. 7 Metern Höhe verfügen noch nicht mal über ein Dach. Alternativ kann man im sogenannten Portaledge schlafen – einem nur am Seil befestigten „Feldbett“ in der Baumkrone. Wer also einen Adrenalinkick im Minimalismus sucht, ist hier genau am richtigen Ort.

Übernachtung im hängenden Portaledge____
Übernachtung im Portaledge im Waldseilgarten Hoellschlucht. Foto: Waldseilgarten Hoellschlucht GmbH & Co. KG

Das wildeste Baumhaus

Das Tree-Inn-Baumhaushotel in Niedersachsen verfügt über insgesamt 3 Behausungen in Baumhöhe, die vor allem eines gemeinsam haben: Die Nähe zu einem der größten Raubtiere Europas. Richtig gehört, hier kann man von Schlafzimmer, Küche, Terrasse oder sogar vom Whirlpool aus Wölfe beobachten. Ihre Lage mitten im Wolfcenter in Dörverden macht die Unterkünfte wohl zu den wildesten Baumhäusern Deutschlands. Jedes Einzelne grenzt direkt an eines der dortigen Wolfsgehege. Bleibt zu hoffen, dass neben der Faszination für Baumhäuser nicht auch die Furcht vor Werwölfen aus der Kindheit hängengeblieben ist.

Wolfsgehege direkt vor dem Baumhaus. Foto: Tree Inn – Das Baumhaushotel____
Wolfsgehege direkt vor dem Baumhaus. Foto: Tree Inn – Das Baumhaushotel

Das könnte Sie auch interessieren

Nachhaltig Reisen: Im Zug sind Sie auf der sicheren Seite. Foto: Adobe Stock
Reisen

Nachhaltig reisen: Unterwegs im Einklang mit der Umwelt

Reisen hinterlassen einen hohen CO₂-Fußabdruck. Sie sind aber auch wichtig für den kulturellen Austausch, die persönliche Entwicklung – oder um einfach mal rauszukommen. Wer die Umwelt schonen, aber trotzdem nicht auf Urlaub verzichten möchte, braucht Alternativen. Vom Zugfahren bis zur CO₂-Kompensation: Wie gelingt nachhaltiges Reisen, und was ist nur Greenwashing?